Suchen
Schließen Sie dieses Suchfeld.
Suchen
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Reduzierung von Materialbrüchen mit einem Rohrfördersystem

Kartoffeln in einem Rohrschleppförderer

In verschiedenen Branchen, Reduzierung von Materialbrüchen durch ein Rohrfördersystem ist von größter Bedeutung. Dies gilt insbesondere im Lebensmittelverarbeitungssektor, wo die Zerbrechlichkeit der Materialien erhebliche negative Folgen haben kann. In diesem Blogbeitrag befassen wir uns mit den häufigsten Ursachen für Materialbrüche und erforschen die Wirksamkeit von Rohrfördersystemen bei der Minderung oder Beseitigung dieser Probleme.

Warum ist Materialintegrität wichtig?

Die Materialintegrität spielt eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung der Produktqualität und Betriebseffizienz. Materialbruch, definiert als die Aufteilung von Materialpartikeln in mehrere Teile aufgrund von Spannung, stellt eine Gefahr dar erhebliche Herausforderung über verschiedene Produktionsstufen hinweg. 

Unabhängig davon, ob Materialien auf einer Förderoberfläche gleiten, sei es ein Rohr, eine flache Oberfläche oder eine andere, besteht die Gefahr von Materialabrieb und potenziellem Bruch. Trotz der entscheidenden Bedeutung der Wahrung der Materialintegrität während des Transports identifizieren jedoch über 291 TP3T Industrieanlagen Materialbruch als Materialbruch eine ihrer drei größten täglichen Herausforderungen.

Während bestimmte Vorgänge wie das Mahlen oder das Mischen absichtlich fragmentierter Materialien in kleinere Stücke zur Rationalisierung der Verarbeitung dienen, dienen diese Prozesse einem bestimmten Zweck, nämlich der Steigerung des Produktionswerts. Im Gegensatz dazu führt ein unbeabsichtigter Materialbruch typischerweise zu einem Reduzierung des Produktwerts. In Branchen wie LebensmittelverarbeitungSelbst geringfügige Brüche können zu Produktverlusten, Hygieneproblemen und einer verminderten Betriebseffizienz führen.

Kritische Szenarien zur Wahrung der Materialintegrität

Wahrung der Materialintegrität ist in folgenden Fällen besonders wichtig:

  • Wann Das Material wird leicht abgebaut, etwa bei bröckeligen Materialien, zerbrechliche Materialienoder Materialien, die sonst leicht beschädigt werden könnten.
  • Wenn das Die Konsistenz von Mischungen oder Mischungen muss erhalten bleiben. Dies ist wichtig für Snacks, Frühstückszerealien, Teemischungen und andere Produkte, die eine gleichmäßige Kombination der Zutaten erfordern.
  • Wann Staubbildung des Produkts ist für einige ein Grund zur Sorge Materialien erzeugen mehr Staub als andere, wenn sie kaputt sind. Dies kann zu Atemproblemen für Arbeiter, Fehlfunktionen der Ausrüstung und anderen Staubgefahren, einschließlich Staubexplosionen, führen.

Kurz gesagt, Bruch kostet Geld – egal, ob es sich um verschwendete Produkte, Ausfallzeiten für Reparaturen oder qualitativ minderwertige Produkte handelt, die nachbearbeitet oder verschrottet werden müssen. Das ultimative Ziel jeder Produktionsanlage, insbesondere wenn sie mit Spezialmaterialien oder Mischungen/Mischungen arbeitet, sollte es sein, Wege dazu zu finden Materialbrüche reduzieren oder ganz verhindern. Dazu müssen wir jedoch zunächst die Ursachen verstehen.

Warum bricht Material?

Der Hauptgrund dafür, dass Material während des Transports bricht, ist aufgrund von Stößen. Hier sind die Arten von Auswirkungen: 

Einschlag im freien Fall

Wann zerbrechliches Material Ist fallen gelassen, geworfen oder auf andere Weise von einem hohen Punkt heruntergefallen, es ist wahrscheinlich, dass es kaputt geht. Ein Aufprall im freien Fall tritt häufig auf, wenn ein Material zwischen verschiedenen Fördertechnologien transportiert wird, wenn es dem Förderer zugeführt oder von diesem abgegeben wird.

Kollisionsauswirkungen

Es kommt zu einem Kollisionseffekt wenn zwei Materialstücke kollidieren B. bei Förderbandlösungen – zum Beispiel treffen zwei Partikel mitten im Flug aufeinander. Es tritt auch auf, wenn ein Partikel mit einem stationären Element kollidiert, beispielsweise einer Förderwand, Förderbändern, Rohren oder anderen Förderkomponenten.

Diese Art von Bruch tritt häufig bei a auf flexibler Schneckenförderer und pneumatisches Fördersystem. Der Teilchen bewegen sich bei ihrer Bewegung mit hoher Geschwindigkeit Durch das System (insbesondere bei pneumatischen Förderern) kann es bei der Kollision mit einem Objekt zum Bruch kommen.

Andere mögliche Bruchursachen

Es gibt andere Ursachen für Materialbruch, und dazu gehören: 

  • Übermäßige Vibration,
  • Hohe Temperaturen,
  • Chemische Erosion,
  • Elektrostatische Entladung,
  • Feuchtigkeitsschaden.

Obwohl alle diese Faktoren zum Materialbruch beitragen können, Kollisionsaufprall ist die häufigste Ursache. Im nächsten Abschnitt werfen wir einen Blick darauf, wie Tube funktioniert

Möglichkeiten zur Minderung von Materialbrüchen

Hier sind einige praktische Strategien zur Vermeidung von Materialbrüchen:

  • Entscheiden Sie sich für Vibrationsförderer – Wählen Sie Vibrationsförderer gegenüber Zellenradschleusen oder Schneckenförderern. Vibrationsförderer sind wirksam bei der Reduzierung von Brüchen am Einlass, ohne dass Drehwellen oder Flügel erforderlich sind, wie sie in Zellenradschleusen zu finden sind.
  • Sorgen Sie für reibungslose Geschwindigkeitsübergänge – Minimieren Sie plötzliche Stöße, die zu Materialbrüchen führen können, indem Sie die Fördergeschwindigkeiten sanft anpassen. Allmähliche Geschwindigkeitsänderungen, ob Beschleunigung oder Verzögerung, tragen dazu bei, dieses Risiko zu mindern.
  • Setzen Sie sanfte Kurven ein – Achten Sie auf die Auswirkungen gekrümmter Abschnitte in den Förderlösungen. Diese Kurven können den Materialfluss verlangsamen und den Kontakt mit der Oberfläche verstärken, wodurch die Wahrscheinlichkeit eines Bruchs steigt. Vermeiden Sie scharfe Kurven oder verwenden Sie reibungsarme Materialien auf der Oberfläche, um den Kontakt zu reduzieren.
  • Überwachen Sie die Umgebungsbedingungen – Halten Sie die Umgebungsbedingungen innerhalb der empfohlenen Bereiche, um den Materialabbau zu reduzieren. Die regelmäßige Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Ihrer Einrichtung trägt zum Schutz vor Materialbruch bei.

Als nächstes werden wir uns damit befassen spezifische Vorteile von Rohrförderern bei der Reduzierung oder Eliminierung von Materialbrüchen.

Ein Entlader für Schüttgutsäcke 

Entdecken Sie die ganze Leistungsfähigkeit von Rohrförderern

Eine subtile, aber oft übersehene Lösung zur Reduzierung oder vollständigen Eliminierung von Materialbrüchen ist der Einsatz schonender industrieller Fördersysteme. Ein solches System beruht auf Bewegungen mit niedriger Geschwindigkeit und hohem Volumen Führen Sie Materialien sanft entlang der FörderstreckeDadurch werden Kontaktpunkte minimiert, Stöße verhindert und letztendlich Brüche verhindert.

Rohrförderer bieten eine einzigartige Lösung für diese Herausforderung. Diese Systeme bestehen im Gegensatz zum herkömmlichen Bandfördersystem aus geschlossenen Schleifen. Rohrsysteme sind für den nahtlosen Transport von Materialien durch eine Anlage konzipiert. Materialien werden in das erste Rohr und dann nach und nach eingeführt reibungslos auf die nachfolgenden Abschnitte übertragen, bis sie das Ende des Förderers erreichen.

Der für die Materialbewegung verantwortliche Mechanismus besteht aus kreisförmigen massiven Scheiben, die in gleichmäßigen Abständen entlang eines Kabels angeordnet sind, das sich über die Länge des Rohrs erstreckt. Darin eingeschlossen, diese Scheiben schieben das Material sanft nach vorne. Die Scheiben sind mit einem Getriebe verbunden, das wiederum mit einem Motor verbunden ist. Die Geschwindigkeit des Motors steuert die Scheiben und damit die Geschwindigkeit des Materials.

Minimierung des Bruchs 

Das Schöne an Rohrförderern ist, dass es keine abrupten Richtungs- oder Geschwindigkeitsänderungen gibt. Da die Scheiben ständig in Bewegung sind, gibt es das praktisch keine Möglichkeit eines Materialbruchs.

Über die Bruchverhinderung hinaus sind Rohrförderer gut geeignet, die Materialverschlechterung zu minimieren. Sie können sein auf den Betrieb bei niedrigen Geschwindigkeiten zugeschnitten, wodurch die Wahrscheinlichkeit übermäßiger Vibrationen und der Einwirkung hoher Temperaturen verringert wird. Darüber hinaus bestehen diese Förderer oft aus Materialien wie Edelstahl, wodurch Bedenken hinsichtlich chemischer Erosion oder elektrostatischer Entladung ausgeschlossen sind.

Umweltkontrolle für Materialschonung und optimale Leistung 

Obwohl das herkömmliche Förderbandsystem seine Vorteile hat, bietet sich auch die geschlossene Bauweise von Rohrförderern an bessere Kontrolle der Umgebungsbedingungen, insbesondere Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Diese Funktion trägt zusätzlich zur Minimierung der Materialverschlechterung bei.

Darüber hinaus bieten Rohrschlepp- und Scheibenförderer umfangreiche Individualisierungsmöglichkeiten. Dadurch können Sie das System so konfigurieren, dass es einem Pfad folgt, der Kontaktpunkte minimiert und das Risiko eines Kollisionsaufpralls verringert. Diese Anpassungsfähigkeit stellt sicher, dass der Förderer genau auf Ihre spezifischen Bedürfnisse und Materialhandhabungsziele abgestimmt ist.

Rohrkabel vs. Kettenscheibensysteme

Bei der Wahl zwischen Rohrkabel- und Kettenscheibensystemen ist es wichtig, Materialbrüche zu minimieren Achten Sie auf Materialintegrität und Sauberkeit.

Seilscheibensysteme halten u. a klare Kante bei der Wahrung der Materialintegrität. Die mit Nylon abgedichteten Kabel und Scheiben neigen weniger dazu, Materialien zu verfangen, wodurch die Bruchgefahr verringert wird. Im Gegensatz dazu können Kettenförderer mit freiliegenden Gliedern Materialien verfangen und zerreißen.

Außerdem Kabel und Scheibe Förderbänder sind hygienischer Und einfacher zu reinigen aufgrund ihrer glatten Oberflächen, während Ketten- und Scheibenförderer Spalten aufweisen, in denen sich Verunreinigungen ansammeln können. Auch im Hinblick auf die Wartung sind Kabel- und Scheibenrohrförderer eine vorzuziehende Option.

Natürlich, wenn Sie beides suchen Materialschonung und WartungsfreundlichkeitNahtlos integrierte Förderbandsysteme namhafter Förderbandhersteller sind die beste Wahl, da sie einen reibungslosen Betrieb und einen geringeren Wartungsbedarf gewährleisten.

Ein Rohrschleppförderer

Spiroflow sorgt mit seinem Rohrfördersystem für weniger Materialbruch

Der Schutz der Integrität Ihres Materials ist wichtig für die Qualität Ihres Produkts. In der Lebensmittelindustrie bedeutet dies, Materialbrüche zu verhindern, was auf viele Arten erreicht werden kann, außer durch den Spiroflow Das Rohrmaterialhandhabungssystem ist eines der effektivsten.

Spiroflow, einer der renommiertesten Hersteller von Fördersystemen, verfügt über Geräte mit schonenden Fördermethoden und langsamer, großvolumiger Bewegung. Auf diese Weise können Sie Ihr Material ohne viele Kontaktpunkte transportieren und gleichzeitig die Bruchgefahr minimieren. Du kannst auch Materialverschlechterung minimieren, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt von höchster Qualität ist.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fördersystem sind, das Ihr Material intakt hält, zögern Sie nicht kontaktiere uns heute. Unsere Ingenieure arbeiten mit Ihnen zusammen, um ein zu erstellen individuelles System, das Ihren spezifischen Anforderungen entspricht.

Neueste Blogs

de_DE